Themenportal Nachhaltige BeschaffungFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Anregungen für einen nachhaltigen Messestand

Im Rahmen des Leistungsbestimmungsrechts können Auftraggeber einen Messestand nachhaltig und soweit möglich aus nachwachsenden Rohstoffen ausschreiben. Zu achten ist auf langlebige und nachhaltige Materialien sowie hochwertige Verarbeitung, damit das Messesystem sowie das Mobiliar lange genutzt werden können. Modulare und erweiterungsfähige Messesysteme passen sich immer wieder neuen Messeanforderungen flexibel an.


Anregungen für einen nachhaltigen Messestand

  • Achten Sie auf langlebige und nachhaltige Materialien sowie hochwertige Verarbeitung, damit Sie Ihr Messesystem sowie das Mobiliar lange nutzen können.
  • Modulare und erweiterungsfähige Messesysteme passen sich immer wieder neuen Messeanforderungen flexibel an.
  • Mieten oder kaufen? Wägen Sie ab, wie viele Messen Sie mit Ihrem Stand besuchen wollen und was Sie dafür tatsächlich benötigen. Sie können erhebliche Lagerkosten sparen. Gleiches gilt für die Möblierung.
  • Der Bodenbelag sollte aus recycelten Materialien (alten Teppichen, Fischernetzen etc.) oder aus nachwachsenden Rohstoffen (Sisal, Linoleum, Holz etc.) sein und so verlegt werden, dass weitere Einsätze und Erweiterung möglich sind.
  • Achten Sie bei Bannern oder der Wandgestaltung auf Druckfarben auf pflanzlicher Basis und Textilien aus nachweislich nachhaltigen Quellen.
  • Berücksichtigen Sie wiederverwertbare oder recycelte Produkte, wie z.B. – Textilstoffe aus 100% recyceltem Garn, – recycelte Aluminium-Bauteile oder Aluminium-Profile, – MDF-Platten mit umweltfreundlichen Klebemitteln und Holzfasern aus Abfallprodukten der Holzindustrie.
  • Verpackung sollte aus Recycling-Papier/Transportverpackung aus Holz, ggf. mit Schaumstoffen aus recycelten Materialien ausgestattet sein.
  • Prüfen Sie, Ihren Messestandbesuchern interaktive, multimediale Unternehmens- und Produktinformationen zu vermitteln, um Papiermüll zu vermeiden.
  • Nutzen Sie ggf. alte Banner für weitere Verwendungen, wie z.B. für Taschen zur Lagerung oder zum Transport von Exponaten oder für Gestaltung von Give-aways.

Vorgaben in einer Leistungsbeschreibung können z.B. folgendermaßen aussehen:

  • Der Messestand (Gestalt) soll im Wesentlichen (mind. 80%) aus heimischem Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft sein.
  • Die Wandelemente (vorzugsweise aus Holz oder Holz-spanplatten aus belegter nachhaltiger Forstwirtschaft) sind doppelseitig zu nutzen und können durch andere Motive problemlos ausgetauscht werden.
  • Es wird kein erdölbasierter Kunststoff verbaut.
  • Leime, Lacke und Lasuren sind aus nachwachsenden Rohstoffen und auf Wasserbasis.
  • Für den Bodenbelag kommen Holz, Linoleum oder Teppichboden aus Ziegenhaar zum Einsatz, der leicht zu pflegen ist.
  • Verarbeitete Textilien verfügen über ein GOTS-Zertifikat (Global Organic Textile Standard ist ein internationales Gütezeichen für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern) oder vergleichbare Umweltzeichen.
  • Auf- und Abbau, Transport und Lagerung müssen unkompliziert und verpackungsarm sein. – Eine emissionsarme Logistik ist entsprechend zu belegen.
  • Bevorzugt wird eine modulare und/oder mobile Standform für einen flexiblen Einsatz.
  • Die Wiederverwertbarkeit/Recyclingfähigkeit der eingesetzten Materialien wird vorausgesetzt.
  • Die Nachweisführung erfolgt durch entsprechende anerkannte Gütezeichen (Typ I/ähnlich) oder insbesondere bezüglich gesundheitsgefährdender Stoffe durch EPDs.
  • Ein Umweltmanagement sollte vom Dienstleister belegt werden können.
Messestand "Das Nachwachsende Büro": Mobile und austauschbare Wände für wechselnde Motive und Standplatzierungen, Holz aus heimischer Buche, FSC-zertifiziert, Bild: Projekt rk

Messestand "Das Nachwachsende Büro"

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) hat im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) einen Messestand in Form eines vollständig nachhaltig eingerichteten Büros realisiert – „Das Nachwachsende Büro“. Der Messestand demonstriert auf anschauliche Weise die Machbarkeit und Alltagstauglichkeit von nachhaltiger Beschaffung im Büromanagement und unterstützt Initiativen zur klimaneutralen Verwaltung.

Das FNR-Messestandmodell wurde von einem zertifizierten Messebauer gebaut und besteht weitestgehend aus nachwachsenden Rohstoffen. Das gilt auch für die Innenausstattung, das Mobiliar und die ausgestellten Materialien. Die „Baugestalt“ besteht aus zertifizierter heimischer Buche. 

Der Messestand "Das Nachwachsende Büro" kann bei der FNR für Veranstaltungen und Ausstellungen gebucht werden.

Das Angebot richtet sich vornehmlich an Bundesbehörden, Landesbehörden, Verbände und Kommunen, die auf das Thema nachhaltige biobasierte Büroausstattung aufmerksam machen möchten. > mehr Info

Der Messestand „Das Nachwachsende Büro“ zeigt biobasierte Lösungen für Mobiliar, Wand- und Deckengestaltung sowie im Bereich der Büro-Utensilien. Quelle: allefarben-foto - Papenfuss/FNR