Nachhaltige BeschaffungFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Aktuelle Nachricht

Serielle Sanierung mit Holz als Lösung für den Notstand im öffentlichen Wohnungsbau

FNR-Seminar zum kommunalen Bauen mit Holz am 6. Juni 2024

Im aktuellen Seminar der Veranstaltungsreihe „Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz“ stellt die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) am 06.6.2024 die serielle Sanierung mit Holz im öffentlichen Wohnungsbau als mögliche Lösung vor, um der Wohnungsknappheit künftig entgegenzuwirken. Informationen zum Programm und die Anmeldemöglichkeit sind abrufbar unter: https://veranstaltungen.fnr.de/holzbau.

Die Wohnungswirtschaft sieht sich derzeit mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Es besteht die dringende Notwendigkeit, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und gleichzeitig nachhaltig zu bauen. Dabei gilt es, Ziele wie Energieeffizienz, geringen Flächenverbrauch, Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen und Schonung von Ressourcen bei gestiegenen Baukosten und einer komplexen Finanzierungs- und Förderlandschaft in Einklang zu bringen.

Wolfgang Hammer von der B&O Seriell GmbH wird in seinem Vortrag: „Serielles Sanieren und modulares Bauen – Bausteine der Energiewende“ aufzeigen, wie der Wohnungsbau ökologischer, schneller und dabei wirtschaftlicher und sozialer werden kann. Es wird der Prozess der seriellen Sanierung nach dem niederländischen Energiesprong-Prinzip mit größtmöglichen CO2-Einsparungs-Erfolgen anhand von Praxisbeispielen präsentiert, das effizient und bezahlbar mit einer industriell vorproduzierten Gebäudehülle und geeigneten Energiekonzepten bis zum NetZero-Standard führt.

Mit dem Vortrag: „Serielle Sanierung in kommunalen Wohnungsunternehmen – Erfahrungen und Potenziale aus einem Projektbeispiel“ wird Sebastian Eck von der ecoworksGmbH das Potenzial und die Relevanz der innovativen Sanierungslösung anhand eines Projektbeispiels aus einem kommunalen Wohnungsunternehmen erörtern. Im Mittelpunkt steht der CO2-Minderungspfad im Gesamtkontext der Klima- und Nachhaltigkeitsstrategie: Welche Chancen bietet die serielle Sanierung in einer ganzheitlichen Portfoliobetrachtung?

Anmeldungen für das Seminar sind unter https://veranstaltungen.fnr.de/holzbau/anmeldung möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmer erhalten im Anschluss ein personalisiertes Teilnahmezertifikat.

Die Vorträge, Begleitmaterialien zur Veranstaltung sowie Publikationen der FNR zum klimafreundlichen Holzbau sind auf der Veranstaltungsseite https://veranstaltungen.fnr.de/holzbau der FNR abrufbar.

Die von der FNR im Rahmen der Charta für Holz 2.0 angebotenen Veranstaltungen zum Holzbau in Kommunen und Gemeinden werden vom Deutschen Städte- und Gemeindebund, dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Landkreistag sowie von der Bundesarchitekten- und der Bundesingenieurkammer unterstützt.

Fachliche Ansprechpartner:

René Görnhardt
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Tel.: +49 3843 6930-325
r.goernhardt(bei)fnr.de

Kathleen Flotow
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Tel.: +49 3843 6930-326
k.flotow(bei)fnr.de

Pressekontakt:

Martina Plothe
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Tel.: +49 3843 6930-311
m.plothe(bei)fnr.de

News 2024-23

Die FNR und ihre Partner laden zu einem neuen Seminar der Online-Reihe „Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz“ ein. Grafik: © U. Papenfuß / darknightsky – stock.adobe.com, Collage FNR

Die FNR und ihre Partner laden zu einem neuen Seminar der Online-Reihe „Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz“ ein. Grafik: © U. Papenfuß / darknightsky – stock.adobe.com, Collage FNR

Abbildung der definierten Bauteile im gesamten Gebäudemodell als BIM Modell im IFC-Schema; Foto: B&O Gruppe

Abbildung der definierten Bauteile im gesamten Gebäudemodell als BIM Modell im IFC-Schema; Foto: B&O Gruppe

 

VBW Bochung – erste serielle Sanierung in bewohntem Zustand nach Energiesprong Prinzip mit NetZero; Foto: B&O Gruppe

VBW Bochung – erste serielle Sanierung in bewohntem Zustand nach Energiesprong Prinzip mit NetZero; Foto: B&O Gruppe

Fassadenelement am Kran zur Seriellen Sanierung aus industrieller Vorfertigung; Foto: B&O Gruppe

Fassadenelement am Kran zur Seriellen Sanierung aus industrieller Vorfertigung; Foto: B&O Gruppe