Themenportal Nachhaltige BeschaffungFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Aktuelle Nachricht

Blauer Engel für organische Kultursubstrate und Blumenerden (DE-UZ 234) veröffentlicht

Neues Umweltzeichen ermöglicht einfache und standardisierte Kennzeichnung von torffreien Produkten

Mit dem Umweltzeichen „Organische Kultursubstrate und Blumenerden“ (DE-UZ 234) können ab sofort organische Kultursubstrate gekennzeichnet werden, die vollständig auf die Verwendung von Torf verzichten. Die deutsche Version der Vergabekriterien wurde auf der Homepage des Blauen Engel veröffentlicht:https://www.blauer-engel.de/de/zertifizierung/vergabekriterien#UZ234-2024. Hersteller von torffreien Blumenerden können entsprechende Anträge für ihre Produkte stellen. Die englische Version nebst Antragsunterlagen wird baldmöglichst zur Verfügung gestellt. Die Dokumente können dann hier abgerufen werden: https://www.blauer-engel.de/en/certification/basic-award-criteria#UZ234-2024.

Torffreie Kultursubstrate sind in der Regel Mischungen mehrerer Torfersatzstoffe, da die geforderten Qualitätsparameter nur durch eine geeignete Kombination der verschiedenen Substratausgangsstoffe erzielt werden können. Aktuell werden dabei vor allem Grüngutkomposte, Holzfasern, Rindenhumus und gartenbauliche Kokosprodukte eingesetzt. Der Blaue Engel stellt Anforderungen an eine verantwortliche, an Nachhaltigkeitskriterien orientierte Herkunft der eingesetzten Torfersatzstoffe. Bei Holzfasern soll durch den Einsatz von Reststoffen die Konkurrenz mit langlebigeren Nutzungen (etwa im Baubereich) vermieden und die Herkunft aus nachhaltiger Forstwirtschaft sichergestellt werden. Die zertifizierten Kultursubstrate müssen darüber hinaus nachweislich eine gute Gebrauchstauglichkeit haben. Dazu gehört eine gute Pflanzenverträglichkeit, ein stabiler Stickstoffhaushalt und die Beschränkung von Verunreinigungen durch Plastik und Unkrautsamen. 


Weitere Informationen

Kontakt

Umweltzeichen RAL gGmbH
Tel.: +49 (0)228 68895-190
E-Mail: umweltzeichen(bei)ral.de

Fachliche Fragen leiten wir gerne an die zuständige Ansprechperson weiter:

Frau Nicole Markiton, M. Sc.

Mit dem Umweltzeichen „Organische Kultursubstrate und Blumenerden“ (DE-UZ 234) können künftig organische Kultursubstrate gekennzeichnet werden, die vollständig auf die Verwendung von Torf verzichten. Bild: UBA/RAL

Mit dem Umweltzeichen „Organische Kultursubstrate und Blumenerden“ (DE-UZ 234) können künftig organische Kultursubstrate gekennzeichnet werden, die vollständig auf die Verwendung von Torf verzichten. Bild: UBA/RAL